Wir bilden dich aus!
 

FACHPRAKTIKER/ -IN FÜR HOLZVERARBEITUNG


Bei der Herstellung verschiedener Holzprodukte bis hin zu hochwertigen Möbelstücken erlernst Du alle notwendigen Techniken des Schreinerhandwerks.



Wenn dich die Ausbildung näher interessiert, klicke einfach auf das schon vorgefertigte Kontaktformular!

Kontaktformular



1. Du lernst bei deiner Ausbildung:

  • verschiedenen Hölzer und ihrer Eigenschaften kennen
  • wie Holz und Holzwerkstoffe verarbeitet werden
  • wie Möbel gebaut werden
  • wie man Konstruktionszeichnungen versteht und anfertigt
  • den Umgang mit diversen Werkzeugen
  • fachgerechte Bedienung der Holzbearbeitungsmaschinen
  • Maschinenkurse TSM 1, 2 und 3

 

2. Du hast:

  • Handwerkliches Interesse
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kenntnis der Grundrechenarten
  • Freude an Teamarbeit
  • Ausdauer bei Routinearbeiten
  • Körperliche Belastbarkeit

 

3. Dauer:

  •  Deine Ausbildung dauert 3 Jahre.


4. Praktika: 

  • Du hast mehrere Praktika in unterschiedlichen Betrieben.


5. Berufliche Perspektiven:
 

  • Fachpraktiker/innen für Holzverarbeitung finden einen Arbeitsplatz in holzverarbeitenden Betrieben der Industrie und des Handwerks – z. B. Fensterbau, Ladeneinrichtungen, Möbelbau, Montage u.a. Bei guten Ausbildungsergebnissen kann die Fortbildung zum Tischlergesellen gemacht werden.
  • Wenn du die praktische Prüfung und die theoretische Prüfung (Berufsschule) bestanden hast, bekommst du den Abschluss Fachpraktiker Küche / Fachpraktikerin Küche. Außerdem zugleich auch den Hauptschulabschluss (HSA).

 

6. Formales: 

  • Die Ausbildung erfolgt nach § 66 BBiG. Kostenträger der Ausbildung ist die Arbeitsagentur.





Für genauere Informationen nimm bitte Kontakt mit unserem Ausbilder Herr Sander (Email: u.sander@gmx.de Tel: 0711-9067418) auf.